Die Türkei am Scheideweg - Vortrag und Diskussion mit Max Zirngast

Di. 4. Feb. 2020 ::: 19:30 Infotisch und Bar /// 20:00 Vortrag und Diskussion


KINO in der Reitschule, Neubrückstrasse 8, 3012 Bern



Die Türkei befindet sich auf einem Weg in eine ungewisse Zukunft: Neben Freude und massenhafte Kreativität von Gezi 2013, der Aufschwung der Frauenbewegung und Aufstieg der pro-kurdischen linken HDP stehen permanenter Krieg, Militärputsch, Präsidialdiktatur und ausufernde Repression des Regimes gegen jede Opposition. Auch wenn die heißesten Phase vorbei scheint, gehen die turbulenten Zeiten in der Türkei weiter.



Max Zirngast ist Journalist und studentischer Aktivist. Er hatte 4 Jahre in der Türkei gelebt. Im September 2018 wurde er zusammen mit anderen mit Terrorvorwürfen für 3 Monate inhaftiert und bis zu seinem Freispruch im September 2019 mit Ausreiseverbot belegt. Die Solidaritätskampagne für ihn hat unter anderem auch das Buch «Die Türkei am Scheideweg» mit Texten von ihm und anderen herausgegeben.


Er arbeitet als freier Journalist und Übersetzer und schreibt auf Deutsch, Englisch und Türkisch unter anderem für re:volt magazine, junge Welt, Jacobin, Toplumsal Özgürlük und elyazmalari.com.

Aktuelle Einträge
Schlagwörter

© 2020 Rojava Komitee Bern

  • Facebook - Weiß, Kreis,