Leila Mustafa: Die Bürgermeisterin der Trümmerstadt Rakka


Die 30jährige Kurdin Leila Mustafa ist die erste Bürgermeisterin des befreiten Rakka in Nordsyrien. Ihr Ziel ist es, die vom Krieg zertrümmerte Stadt wieder aufstehen zu lassen. Drei Jahre lang war die Stadt eine Hochburg der Terrorarmee des sogenannten Islamischen Staates. Die mutige Bürgermeisterin von Rakka in ihrem täglichen Kampf zwischen Gewalt, Vergessen und Wiederaufbau.


SRF Rundschau vom 06.06.2018

Aktuelle Einträge
Schlagwörter
Noch keine Tags.

© 2020 Rojava Komitee Bern

  • Facebook - Weiß, Kreis,